Auszubildende zum Anlagenmechaniker Sanitär-Heizung-Klima (m/w/d) zum 01.08.2023

Ausbildungsbeginn ist der 01.08.2023

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Warum eine Ausbildung bei Odenthal?

Nette Kollegen
Attraktive Ausbildungsvergütung
Urlaubsgeld
Weihnachtsgeld
Essensgeld für die Berufsschule
Weiterbildungsangebote
Bis zu 30 Tage bezahlten Urlaub (je nach Ausbildungsjahr)
Vermögenswirksame Leistungen

UND das Beste: Wenn Du Dich gut anstellst, übernehmen wir Dich nach Deiner Ausbildung als Monteur in unserem Betrieb!

Interesse?
Meld Dich bei uns!

Schreib bitte eine kurze Bewerbung mit Lebenslauf und letztem Schulzeugnis per Mail an mail@odenthal-shk.de.

Fragen? Klingel gerne durch:

Achim Odenthal
Telefon: 02241-96905-0

Hier erfährst Du, was in der Ausbildung zum Anlagenmechaniker (m/w/d) auf Dich zukommt:

Hier findest Du weitere Infos.

"Warum arbeitest Du bei Odenthal?"

Wir haben unser Team von einem externen Unternehmen befragen lassen, warum sie bei uns arbeiten. Anonym, unter vier Augen. Ohne Kollegen, ohne Chefs.

Deswegen sind wir besonders stolz auf die folgenden Aussagen unseres Teams!

"Pünktliche Bezahlung"

Bei uns selbstverständlich. In der Branche nicht.

"Maschinen-Ausstattung ist gut!"

"Das Werkzeug muss stimmen." hat schon der Senior-Chef gesagt.

"Unterstützung durch die Chefs"

Bei uns wird man nicht alleine gelassen, wenn es brennt.

"Flexibles Unternehmen."

Manchmal geht das Private halt vor. Bekommen wir hin.

"Guter Ruf"

Odenthal kennt jeder in Siegburg und Umgebung. 4,5 Sterne bei Google sprechen für sich.

"Großes Team"

Wir sind mit 50 Männern und Frauen halt keine "kleine Klitsche".

"Sicherer Arbeitsplatz"

Das Unternehmen existiert seit 90 Jahren. Noch Fragen?

"Die sorgen vor."

Betriebliche Altersvorsorge – damit alle abgesichert sind.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern auf dieser Website die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.